News

Neues aus der Immobilenbranche Wiesbadens

Aug
2014

Stadt-Landgefälle der Immobiliennachfrage

Die Schere klafft weit auseinander. Währende in Ballungsgebieten die Immobilienpreise weiter ansteigen, fallen diese gleichzeitig in den ländlichen Gebieten. Spitzenreiter bei den Wohungs- und Grundstückspreisen bleiben weiterhin München, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf und Wiesbaden. Einen besonders starken Rückgang der Preise verzeichnen die ländlichen Gebiete in Sachsen, Brandenburg und Mecklenburg - Vorpommern. Dies liegt vor allem daran, dass jüngere Menschen in größere Städte mit Arbeitzplatzangeboten abwandern. Langfristig ist davon auszugehen, dass nur in den großen Metropolen noch mit Wachstum zu rechnen ist. 

Jul
2014

Mietspiegel Wiesbaden 2014

Für eine 30 m²-Wohnung liegt aktuell der durchschnittliche Mietpreis bei 11,54 EUR/m². Bei einer 60m²-Wohnung zahlt man derzeit durchschnittlich 9,07 EUR/m² Miete. Der durchschnittliche Mietpreis für eine 100m² - Wohnung in Wiesbaden liegt zur Zeit bei 9,86 EUR/m².

Für Luxuswohnungen können bis zu 20 €/m² erzielt werden. 

Die Preise für Wohnungen in Wiesbaden und WG Zimmer in Wiesbaden liegen über den durchschnittlichen Mietpreisen in Deutschland.